Skadi Hardenrath

Kodextreue Richterin mit balkhanischen Wurzeln

Description:

§ 7 CUIQUE IUREM ET POENAM AEQUAM!
Vor dem Gesetze ist jedermann gleich, vom Schandkehrer bis zum Ersten Richter. Das Urtheil ist ohne Ansehen der Person, unberücksichtigt Kult, Religion, Herkunft, Reichthum oder Stand zu fällen.

Von allen PRINCIPIAS IURIS, gerät diese am Häufigsten in Vergessenheit und sollte doch das höchste Gut sein. Die Welt wird ein besserer Ort sein, wenn man sie ehrt. Skadi wird nicht ruhen, ehe wir in einer solchen Welt leben und jene, die den Kodex beugen, ihrer Untaten überführt sind.

Tochter des Balkhan
Durchdrungen von Stärke und Stolz; wild und ungezähmt, keines Herren Sklave; leidenschaftlich und explosiv.

Entwurzelt
Von den Einflussreichen und Mächtigen Justitians verachtet und der Familie beraubt, braucht sie niemanden und ersehnt sich doch Anschluss.

Ideologisch
Glaube an den Kult und seine Botschaft sind groß, der an die Botschafter nicht. Wertmaßstab ist der Kodex, nicht seine Auslegung.

Stadtkind im Ödland
Skadi hat den Großteil ihres Lebens in Justitian und Umgebung verbracht. Sie war nie darauf angewiesen, im Ödland zurechtzukommen. Bleibt zu hoffen, dass ihre angeborenen Instinkte ausreichen, um zu überleben.

Nicht ihr Schlächter
Die Hinrichtung des Blechschmieds durch ihre Hand hat tiefe Narben hinterlassen. Wenn es sich vermeiden lässt wird sie einen anderen Weg suchen, für Gerechtigkeit zu sorgen.

Bedenke die Folgen
Auch wenn sie es nicht zugibt, musste Skadi einsehen, dass Organtz‘ Verfolgung und das folgende Urteil mehr Unruhe als Nutzen gestiftet haben. Seither zweifelt sie an der Richtigkeit sich rücksichtslos auf § 7 der Principias zu konzentrieren.

Der Kult ist größer als Justitian
Die Begegnungen mit den Manteufels haben offenbart, Justitian und das Protektorat ist nur ein Anfang. Ein Anfang der Gut, aber nicht perfekt war. Die Zukunft liegt da draußen. Eine Chance, gemachte Fehler zu korrigieren.

Für die Menschheit
Skadi hat die Monster dieser Welt mit eigenen Augen gesehen. Nur wenn die Menschen stark und zusammenstehen, werden sie eine Chance haben.

Vision
Die Idee der Richter ist größer als Justitian, dass zunehmend als System der Unterdrückung und Selbstgerechtigkeit wahrgenommen wird. Die Richterschaft muss zur Unabhängigkeit und zum Dienst am Volk zurückkehren und die Grenzen des Experiments Justitian/Protektorat sprengen. Der Kodex muss für diese Öffnung modernisiert und im Zweifel unter Würdigung externer Auffassungen neu interpretiert werden. Nur so lässt sich die Akzeptanz der Richterschaft durch die Menschen langfristig erhalten und der Einfluss der Richterschaft dauerhaft stärken. Nur so wird der Kult überleben.

——————————————————————————————————————————————————————————-

Bio:

Es ist so verdammt lang her, dass ich die Berge gesehen habe. Die und die Bäume und Flüsse. Manchmal lausche ich in die Stille und versuche den Klang jenes wilden Landes wiederzufinden, aber der Staub hier hat seine Stimme lange schon verloren.

Das Gesicht meiner Vaters? Verblasst und ersetzt, durch das eines Mannes, der mein Vater wurde. Ich habe mehr Zeit in der Staublunge verbracht als im Land meiner Geburt. Hab ihre Sitten und Gebräuche gelernt, aber das ist ihnen egal. Geht es um IHRE Stadt, bin ich eine dreckige Balkhani. Belehre ich sie eines besseren, nennen sie mich Dushani-Schlampe!

BUSHTRËS

Ich hab mir nicht ausgesucht, wie es gekommen ist. Hardenrath war der Name meines ‘Retters’. Naja, ihm die Schuld zu geben, wäre wohl ungerecht, schließlich hat er mich tatsächlich aus dem Dreck gezogen. Er hat dafür gesorgt, dass man mich den Kodex lehrte, gegen alle Vorbehalte. Und ich tat alles, um ihn zufrieden zu stellen. Schließlich war er der einzige, den ich hatte. Nein, es waren die Manteufels und die Salvanos dieser Welt, die mich wünschen ließen, er hätte mich einfach mit dem Rest meiner Familie verrotten lassen.

SHKO PIRDHU!

Und jetzt? Jetzt ist mein Vater fort. Verschwunden, irgendwo. Wie passend für sie. Mich hat man auf Eis gelegt, ins Ödland geschickt, wie einen räudigen Köter. Aber ich werde wiederkommen. Bis dahin nehme ich mit, was ich kriegen kann. Da draußen, wo der Kodex noch nicht für die umgeschrieben wird, die genug Wechsel mitbringen.

Da draußen besteht die Chance, dem Kodex wieder Wahrheit zu verleihen und den Menschen das zu bringen, was man mir versprochen hat…

Skadi Hardenrath

DEGENESIS - KREUZ & KODEX Sportsfroynd Sportsfroynd